Interview mit Manfred Denk, WKÖ-Bundesinnung Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechnik "Diese immensen Verluste wirken jeglicher Energieeffizienz entgegen"

Österreich Add-on14.10.2022 11:13vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
Manfred Denk ist Bundesinnungsmeister der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker in der WKÖ. (Foto: WKÖ)
Manfred Denk ist Bundesinnungsmeister der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker in der WKÖ. (Foto: WKÖ)

Wien (energate) - Das Erneuerbaren-Wärme-Gesetz (EWG) sieht unter anderem eine Verpflichtung zur zentralen Wärmeversorgung vor. Warum das die Bundesinnung der Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechniker in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) kritisch sieht und welche Konsequenzen das EWG noch mit sich bringt, erklärte Bundesinnungsmeister Manfred Denk im Interview mit energate… energate: Herr Denk, bitte erklären Sie uns die Nachteile einer Zentralisierungsverpflichtung der Wärmeversorgung. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 125.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht