Versorgungssicherheit EU-Kommission will Energieinfrastruktur besser schützen

Politik19.10.2022 16:45vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Mögliche Attacken auf die Infrastruktur treiben die Energiebranche um. (Foto: 50Hertz)
Mögliche Attacken auf die Infrastruktur treiben die Energiebranche um. (Foto: 50Hertz)

Straßburg (energate) - Vor dem Hintergrund der jüngsten Sabotagevorfälle an den Nord-Stream-Gaspipelines hat die EU-Kommission Empfehlungen zum besseren Schutz der europäischen kritischen Infrastrukturen vorgestellt. Vorrang sollen die Schlüsselbereiche Energie, digitale Infrastruktur, Verkehr und Raumfahrt bekommen. Stärken will die Behörde die Abwehrbereitschaft, Reaktionsfähigkeit und internationale Zusammenarbeit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 125.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht