Regierungserklärung Bundeskanzler Scholz verspricht "erträgliche" Energiepreise

Politik20.10.2022 12:08vonCarsten Kloth
Merklistedrucken
Bundeskanzler Olaf Scholz - hier bei seiner Regierungserklärung im Februar 2022 - sprach erneut über die Themen Ukraine und Energie. (Foto: Deutscher Bundestag / Xander Heinl / photothek)
Bundeskanzler Olaf Scholz - hier bei seiner Regierungserklärung im Februar 2022 - sprach erneut über die Themen Ukraine und Energie. (Foto: Deutscher Bundestag / Xander Heinl / photothek)

Berlin (energate) - Bundeskanzler Olaf Scholz hat angekündigt, die Preise für Strom, Wärme, Gas, Öl und Kohle auf ein "verträgliches Maß" zu bringen. Dies werde Thema beim EU-Gipfel in Brüssel sein, sagte der Kanzler in seiner Regierungserklärung im Bundestag zum Treffen des Europäischen Rates am 20. und 21. Oktober. "Wir haben beschlossen, hier in Deutschland eine Strompreisbremse einzuführen - analog zu Entscheidungen auf europäischer Ebene", sagte Scholz. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht