Gasmangellage Deutschland muss Gasverbrauch um 30 Prozent senken

Merklistedrucken
Im Gebäudesektor hilft laut Studie kurzfristig eine abgesenkte Raumtemperatur. (Foto: Envato Elements/gpointstudio)
Im Gebäudesektor hilft laut Studie kurzfristig eine abgesenkte Raumtemperatur. (Foto: Envato Elements/gpointstudio)

Potsdam/Berlin (energate) - Um aus der Gaskrise zu kommen, muss Deutschland seinen Gasverbrauch deutlich senken. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Kopernikus-Projekts Ariadne. "30 Prozent des Gasverbrauchs aus Vorkrisenzeiten müssen runter, um nicht nur eine Gasmangellage mit Lieferunterbrechungen zu vermeiden, sondern auch die Gaspreise und verbleibenden Importabhängigkeiten auf ein erträgliches Maß zu begrenzen", erklärte Gunnar Luderer, Vize-Leiter des Ariadne-Projekts. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht