energate-Marktbericht Strom vom 14. bis 20. Oktober 2022 Stromhandel folgt dem Abwärtstrend der Gaskurve

Strom Add-on20.10.2022 17:00vonRouben Bathke
Merklistedrucken
Der Stromhandel zeigt sich nach wie vor nervös. Hauptimpulsgeber bleibt der Gashandel. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)
Der Stromhandel zeigt sich nach wie vor nervös. Hauptimpulsgeber bleibt der Gashandel. (Foto: Wolfi30 - Fotolia)

Essen (energate) - Der Stromhandel kannte im Laufe der vergangenen Tage nur eine Richtung: abwärts. Sämtliche Preiskurven - ob am kurzen oder langen Ende - zeigten nach unten. Hauptverantwortlich zeichnete nach Überzeugung der meisten Händler das Geschehen im Gasmarkt, dem sich der Stromhandel schlicht nicht entziehen kann. Im Spotmarkt schickten die Einflussfaktoren die Preiskurve für den Day-Ahead in den vergangenen Tagen in die Abwärtsspirale. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht