Quartalszahlen Wintershall Dea rückt weiter von Russland-Geschäft ab

Unternehmen25.10.2022 16:00vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Wintershall Dea sucht nach Wegen aus dem Russland-Geschäft. (Foto: Wintershall Dea/Anton Kositsyn)
Wintershall Dea sucht nach Wegen aus dem Russland-Geschäft. (Foto: Wintershall Dea/Anton Kositsyn)

Kassel (energate) - Das Explorationsunternehmen Wintershall Dea will sich möglicherweise doch aus Russland zurückziehen. Mit ersten Maßnahmen bereitet das Unternehmen nun diesen Schritt vor. "Wir prüfen derzeit, ob wir das internationale Geschäft rechtlich von unserem Russlandgeschäft trennen können", sagte Mario Mehren, Vorstandsvorsitzender der Wintershall Dea, bei einem Videocall anlässlich der Präsentation der aktuellen Quartalszahlen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht