Start-up-Porträt Entrix: Speicher optimal vermarkten mit Algorithmen

Neue Märkte Add-on27.10.2022 15:40vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Entrix-Gründer und -CEO Steffen Schülzchen (mi.) will den Flexibilitätsmarkt aufrollen. (Foto: Entrix)
Entrix-Gründer und -CEO Steffen Schülzchen (mi.) will den Flexibilitätsmarkt aufrollen. (Foto: Entrix)

München (energate) - Flexibilitäten wie Energiespeicher werden im Zuge der Energiewende immer wichtiger. Zugleich wächst die Herausforderung, Speicher wirtschaftlich zu betreiben. Hier setzt das Münchener Unternehmen Entrix an: Das Start-up verspricht eine optimale Vermarktung der flexiblen Kapazität ihrer B2B-Kunden. Und das über alle Erlöspfade hinweg, also sowohl im Bereich Regelleistung als auch im kurzfristigen Handel mit den jeweiligen Unterprodukten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht