Quartiersplanung Uni Stuttgart entwickelt digitalen Zwilling für Stadtviertel

Neue Märkte Add-on28.10.2022 15:11vonNils Eckardt
Merklistedrucken
Der digitale Zwilling der Stadt Stuttgart visualisiert alle Sensordaten und umfasst eine Wetter- und Verkehrssimulation. (Foto: Universität Stuttgart/HLRS)
Der digitale Zwilling der Stadt Stuttgart visualisiert alle Sensordaten und umfasst eine Wetter- und Verkehrssimulation. (Foto: Universität Stuttgart/HLRS)

Stuttgart (energate) - Die Stuttgart Research Initiative "Discursive Transformation of Energy Systems“ (Ditens) entwickelt digitale Zwillinge zur energetischen Bestandsaufnahme von Stadtquartieren. Sie sollen alle beteiligten Akteure unterstützen, um für die unterschiedlichen Vor-Ort-Situationen jeweils individuelle Lösungen vorzustellen. So könnten sie beispielsweise den Bau von Solaranlagen, energetische Sanierungsmaßnahmen oder auch Schallemissionen abbilden und ihre Auswirkungen auf die gesamte Infrastruktur in den Quartieren technisch, wirtschaftlich und anwenderbezogen bewerten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht