Energiepreiskrise EU-Beihilferahmen behindert Gaspreisbremse bei Großverbrauchern

Politik31.10.2022 16:00vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Der BASF gehört zu den größten Gasverbrauchern in Deutschland. (Foto: BASF)
Der BASF gehört zu den größten Gasverbrauchern in Deutschland. (Foto: BASF)

Brüssel/Berlin (energate) - Die Bundesregierung will die Industrie ab Januar beim Gaspreis entlasten. Bei einzelnen Großverbrauchen könnten diese Subventionen aber die von der EU erlaubten Grenzen sprengen. Dies gilt etwa für die Chemieindustrie, aber auch für die Stahlerzeugung. Der Hintergrund: Der Vorschlag der Gaskommission sieht vor, den Gasverbrauch in der Industrie bei 70 Euro/MWh zu deckeln. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht