Prognose Energiepreise im November: Gas fällt, Strom steigt

Österreich Add-on31.10.2022 12:27vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
Im November divergieren die Preiskurven von Gas und Strom, zeigte die AEA auf. (Foto: Conenergy)
Im November divergieren die Preiskurven von Gas und Strom, zeigte die AEA auf. (Foto: Conenergy)

Wien (energate) - Die Gaspreise im Großhandel fallen im November um sechs Prozent gegenüber dem Vormonat. Damit verzeichnen die Gas-Großhandelspreise erstmals seit Juli dieses Jahres einen Rücksetzer. Im Jahresvergleich liegt der von der österreichischen Energieagentur (AEA) berechnete Gaspreisindex (ÖGPI) um 188 Prozent höher. Im November 2022 erreicht der Index einen Stand von 895,20 Punkten, teilte die AEA mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht