Strombeschaffung EnBW schließt Offshore-PPA mit Evonik

Strom03.11.2022 15:40vonBeatrice Oster
Merklistedrucken
Der Offshore-Windpark "He Dreiht" der EnBW AG soll 2025 ans Netz gehen. (Foto: EnBW/Rolf Otzipka)
Der Offshore-Windpark "He Dreiht" der EnBW AG soll 2025 ans Netz gehen. (Foto: EnBW/Rolf Otzipka)

Karlsruhe/Essen (energate) - Der Energiekonzern EnBW hat einen weiteren Stromliefervertrag (PPA) für seinen Offshore-Windpark "He Dreiht" geschlossen. Der Essener Chemiekonzern Evonik sichert sich für 15 Jahre 100 MW des 900-MW-Windparks, teilten beide Unternehmen mit. Die Vertragslaufzeit startet 2026 nach der für 2025 angesetzten Inbetriebnahme. Evonik deckt über den Liefervertrag rund 25 Prozent seines europäischen Strombedarfs. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht