Erneuerbarenausbau Oekostrom AG fordert verpflichtende Flächen für Windkraft

Österreich Add-on07.11.2022 11:44vonAlexander Fuchssteiner
Merklistedrucken
Die Dauer von Genehmigungsverfahren soll auf maximal 2 Jahre begrenzt werden. (Foto: Ökostrom AG, Thomas Kirschner)
Die Dauer von Genehmigungsverfahren soll auf maximal 2 Jahre begrenzt werden. (Foto: Ökostrom AG, Thomas Kirschner)

Wien (energate) - Der Energiedienstleister Oekostrom AG fordert, dass zwei Prozent der Fläche Österreichs für Windkraftanlagen gewidmet werden. Das entspreche einer installierten Windenergieleistung von 29.400 MW und einer jährlichen Produktionskapazität von rund 83 Mrd. kWh. 5.400 Windräder auf einer Fläche von knapp 1.700 Quadratkilometern könnten den gesamten Strombedarfs in Österreich decken, teilte die Oekostrom AG mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht