Erzeugung KIT setzt auf Solarpark 2.0

Strom Add-on11.11.2022 09:55vonDennis Fischer
Merklistedrucken
Das KIT setzt mit dem "Solarpark 2.0" auf eine effizientere Solarstromerzeugung. (Foto: KIT/Markus Breig)
Das KIT setzt mit dem "Solarpark 2.0" auf eine effizientere Solarstromerzeugung. (Foto: KIT/Markus Breig)

Karlsruhe (energate) - Ungünstige Bedingungen für Solarmodule können den Ertrag von großen Photovoltaik-Freiflächenanlagen erheblich mindern. Im Forschungsprojekt "Solarpark 2.0" arbeitet das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) deshalb gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft daran, diese Verluste zu reduzieren. Innovative Schaltungen, neuartige Leistungselektronik und KI-gestützte Optimierung sollen die Ausbeute und Lebensdauer von Anlagen steigern und Betriebskosten senken. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht