Gastkommentar "Gewinnabschöpfung ja - aber mit Augenmaß"

Strom Add-on15.11.2022 13:42
Merklistedrucken
Stefan Thimm: "Einen Vertrauensverlust von Investoren in erneuerbare Energien können wir uns schlicht nicht leisten." (Foto: BWO)
Stefan Thimm: "Einen Vertrauensverlust von Investoren in erneuerbare Energien können wir uns schlicht nicht leisten." (Foto: BWO)

Berlin (energate) - Die Pläne des Bundeswirtschaftsministeriums zur Abschöpfung von Zufallsgewinnen im Strommarkt stehen derzeit im Mittelpunkt der energiewirtschaftlichen Debatten. Das Vorhaben ist delikat. Bei der Ausgestaltung gilt es, mit Umsicht zu agieren, um die Energiewende und das Erreichen der Ausbauziele bei der Offshore-Windenergie nicht unnötig zu gefährden.  Ein Gastkommentar von Stefan Thimm, Geschäftsführer des Bundesverbands der Windparkbetreiber Offshore (BWO)  Die Betreiber von Offshore-Windparks beobachten die Entwicklungen an den Energiemärkten und die damit verbundenen Belastungen der Verbraucher mit großer Sorge. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht