energate-Interview "Stadtwerke können die Investitionen gar nicht selbst stemmen"

Unternehmen17.11.2022 15:00
Merklistedrucken
Timo Poppe: "Man darf es nicht zu laut sagen, aber die aktuelle Krise wirkt sich auf unser Geschäft positiv aus." (Foto: Sigrun Strangmann/swb AG)
Timo Poppe: "Man darf es nicht zu laut sagen, aber die aktuelle Krise wirkt sich auf unser Geschäft positiv aus." (Foto: Sigrun Strangmann/swb AG)

Frankfurt/Main (energate) - Die Investment-Gesellschaft Palladio Kommunal ist angetreten, um Stadtwerken als Partner und Geldgeber für Investitionen in Infrastrukturprojekte zur Seite zu stehen. Geschäftsführer und Mitgründer ist der langjährige SWB-Vorstand Timo Poppe. Mit ihm sprach energate über die Auswirkungen der aktuellen Krise auf die Investitionstätigkeit kommunaler Versorger, die Pläne von Palladio Kommunal sowie die Skepsis in Kommunen gegenüber Investoren. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht