Studie Erneuerbarenbranche fehlen 220.000 Fachkräfte

Strom29.11.2022 14:55vonDennis Fischer
Merklistedrucken
In manchen Berufen können Unternehmen der Erneuerbarenbranche derzeit rund 80 Prozent der offenen Stellen nicht besetzen. (Foto: Installion)
In manchen Berufen können Unternehmen der Erneuerbarenbranche derzeit rund 80 Prozent der offenen Stellen nicht besetzen. (Foto: Installion)

Berlin/Köln (energate) - In der Erneuerbarenbranche fehlten im Durchschnitt der vergangenen zwei Jahre 216.252 Fachkräfte. Diese Lücke umfasste 190 identifizierte Berufe, die für den Ausbau der Wind- und Solarenergie relevant sind, ergab eine Studie des IW Köln für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung. "Vor dem Hintergrund des bereits bestehenden Fachkräftemangels und der Konkurrenz zwischen Branchen dürfte angesichts der ambitionierten Ausbauziele für die Energiewende ein noch höherer Fachkräftemangel resultieren", heißt es in der Analyse. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht