DaimlerChrysler muss Bußgeld von 71,83 Mio EUR zahlen

10.10.2001 14:45
Merklistedrucken

Brüssel (vwd) - Die DaimlerChrysler AG, Stuttgart, muss nach einer Entscheidung der Europäischen Kommission ein Bußgeld über 71,825 Mio EUR an die EU-Kasse zahlen, weil der Konzern nach Meinung der EU-Wettbewerbshüter gegen EU-Kartellrecht verstoßen hat. EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti sieht es nach fast fünfjährigen Ermittlungen als erwiesen an, dass DaimlerChrysler über mehrere Jahre Kunden daran gehindert hat, Mercedes-Fahrzeuge billiger im EU-Ausland zu kaufen. Ferner habe d…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht