HB: Forscher gewinnen aus Tiermehl Rohöl und Aktivkohle

16.10.2001 10:16
Merklistedrucken

Düsseldorf (vwd) - Der Fachhochschule Gießen-Friedberg und der Universität Tübingen ist es in einem gemeinsamen Forschungsprojekt gelungen, Tiermehl in Rohöl und Aktivkohle umzuwandeln. Das im Laborreaktor gewonnene Rohöl aus Tiermehl soll die Qualität des in den Nordseefeldern geförderten Öls besitzen, schreibt das \"Handelsblatt\" (HB) am Dienstag. Unter ähnlichen Bedingungen wie bei dem von den Forschern jetzt angewendeten Verfahren haben sich in der geologischen Vergangenheit Erdö…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht