Eckpfeiler der brandenburgischen Energiepolitik

05.09.2002 13:31
Merklistedrucken

Potsdam (EnerGate) – Die Ausgewogenheit zwischen den drei Zielen Wirtschaftlichkeit, Umweltverträglichkeit und Versorgungssicherheit soll auch zukünftig die Grundlage der brandenburgischen Energiepolitik sein. Das ist einer der Kernaussagen der „Energiestrategie 2010“ die am 4. September im brandenburgischen Landtag vorgestellt wurde. Die Lausitzer Kohle soll weiter genutzt werden, gleichzeitig aber auch erneuerbare Energien, insbesondere die Biomasse, gefördert werden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht