Gewinneinbruch bei Shell

01.11.2002 10:44
Merklistedrucken

London (EnerGate) - Die niederländisch-britische Royal Dutch/Shell Group hat im dritten Quartal 2002 einen deutlich niedrigeren Gewinn als im Vorjahr erzielt. Er sank um 17 Prozent auf 2,2 Mio GBP, teilte das Unternehmen am 31. Oktober mit. Shell begründete den Gewinn-Rückgang mit härteren Bedingungen im Raffinations- und Vertriebsbereich. Die Integration der Tochter Enterprise in das Unternehmen hat sich positiv auf die Produktion ausgewirkt. So stieg die Produktion ohne die Einbeziehung…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht