Hessisches Kompetenzzentrum für Bio-Rohstoffe angedacht

02.04.2003 13:21
Merklistedrucken

Wiesbaden (EnerGate) - \"Die Produktion nachwachsender Rohstoffe wie Raps und Holz ist ein zukunftsfähiges Geschäftsfeld der Landwirtschaft und ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Ein Kompetenzzentrum in Hessen kann umfassende Konzepte entwickeln, wie diese wichtigen Ressourcen nachhaltig genutzt werden können“, betonte Dr. Herlind Gundelach am 1. April 2003 in Wiesbaden. Die Staatssekretärin im Hessischen Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Forsten nahm von Evelyn Moscherosch, Vorstandsvorsitzende der Stiftung zur Förderung der Land- und Forstwirtschaft, die Machbarkeitsstudie für den Aufbau und Betrieb eines solchen Kompetenzzentrums entgegen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen