Enis Kapazitätsverkäufe auf der TENP geben Impulse für Handel mit Italien

16.05.2003 08:22
Merklistedrucken

London/Rom (Heren Energy) - Der Verkauf von Transportkapazitäten auf der TENP-Pipeline durch den italienischen Gaskonzern Eni kurbelt nach Aussagen von Marktteilnehmern den Handel in Richtung Italien an. Marktangaben zufolge hat es seit Anfang April in Richtung Italien eine Reihe neuer Abschlüsse für die verbleibenden Monate des Sommers gegeben. Die Handelsabschlüsse seien neben dem deutsch-schweizerischen Grenzübergangspunkt Wallbach Abschlüsse auch am italienisch-schweizerischen Grenzknotenpunkt Griespass sowie in Bocholtz an der holländisch-deutschen Grenze getätigt worden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
  • Unternehmen und Personen:
  • ENI SpA
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht