Kreise/Rohölmarkt ohne größere Reaktion auf Angriffe auf Irak

19.02.2001 09:58
Merklistedrucken

Singapur (vwd/DJ) - Der jüngste Luftwaffenangriff auf den Irak ist bislang ohne nennenswerte Auswirkungen auf den asiatischen Rohölmarkt geblieben. Wie es am Montag aus Handelskreisen hieß, ist der Markt auf die Neuigkeiten nicht angesprungen. \"Für viele Leute ist es \"business as usual\", sagte ein Händler in Singapur. Es gebe kaum Besorgnis, dass das irakische Rohölangebot auf Grund der Angriffe ins Stocken gerate. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht