FDP : Zielgruppe der zukunft haus-Projekte schlecht gewählt

28.11.2003 14:24
Merklistedrucken

Berlin (EnerGate) - Als \"erste praktische Schritte für die Energieeffizienz im Gebäudebestand\" bewerte der Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion für nachhaltige Entwicklung, Michael Kauch, die beiden neuen Projekte von der Deutschen Energie-Agentur, Berlin. Der Startschuss für \"Energiepass für Gebäude\" sowie \"Niedrigenergiehaus im Bestand\" war am 26. November 2003 gefallen. Zu kritisieren sei jedoch, dass nicht auch private Eigentümer von Mehrfamilienhäusern stärker einzubezogen wü…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht