ENI baut Position im portugisieschen Gasmarkt aus

09.02.2004 11:02
Merklistedrucken

Lissabon (EnerGate) - Eine Umstrukturierung des portugiesischen Energiesektors sieht ein Rahmenvertrag vor, den am 6. Februar 2004 der portugiesische Wirtschaftsminister Carlos Tavares, der Finanzminister Ferreira Lieite und der CEO von ENI S.p.A. Vittorio Mincato in Lissabon unterzeichneten. ENI erklärt seinen Rückzug aus dem Ölsektor und wird seine Anteile an ein portugiesisches staatliches Unternehmen verkaufen, heißt es in einer Pressemitteilung vom 9. Februar 2004. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht