Brüssel geht gegen gesplittete Mehrwertsteuer bei Gas/Strom/Wasser vor

28.07.2000 16:55
Merklistedrucken

Brüssel (vwd) - Die Europäische Kommission leitet ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Frankreich und die Niederlande wegen Verstoß gegen die EU-Mehrwertsteuerrichtlinie ein. Beide Staaten wenden bei ein und derselben Lieferung von Gas und Strom bzw Wasser unterschiedliche Mehrwertsteuersätze an. In Frankreich unterliegt die feste Grundgebühr für Gas und Strom einem ermäßigten Steuersatz. In den Niederlanden gilt das Gleiche bei Wasserlieferungen für den Rechnungsanteil unter 60 NLG. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen