Deutsche Bank hält noch 9,9 Prozent an der mg

12.07.2000 15:07
Merklistedrucken

Frankfurt (vwd) - Die Deutsche Bank AG, Frankfurt, hat mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der mg technologies ag, Frankfurt, am 27. Oktober 1999 den Grenzwert von zehn Prozent unterschritten hat und zu diesem Zeitpunkt 9,9 Prozent betrug. Wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Finanzanzeige der mg weiter hervorgeht, werden die der Deutschen Bank zuzurechnenden Stimmrechte vollständig von der BOJ…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen
zur Startseite
Weitere Meldungen