RWE-VEW-Aktionäre müssen ohne Kenntnis der Auflagen abstimmen

23.06.2000 18:19
Merklistedrucken

Düsseldorf (vwd) - Die Energiekonzerne RWE AG, Essen, und VEW AG, Dortmund, werden ihre Aktionäre wohl ohne genaue Kenntnis der Auflagen des Bundeskartellamtes über die geplante Verschmelzung abstimmen lassen müssen. Ein Sprecher der Bonner Behörde sagte am Freitag auf Anfrage von vwd, eine Entscheidung über die Fusion werde es auch am Montag wohl noch nicht geben. Für Dienstag ist die VEW-Hauptversammlung angesetzt, auf der die Aktionäre grünes Licht für den Zusammenschluss geben soll…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen
zur Startseite
Weitere Meldungen