Atomausstieg mit über 32 Jahren AKW-Gesamtlaufzeit vereinbart

15.06.2000 10:17
Merklistedrucken

Berlin (vwd/AFP) - Die Bundesregierung und die vier größten Energieversorger haben sich auf einen Ausstieg aus der Atomenergie geeinigt und eine AKW-Gesamtlaufzeit von 32 Jahren vereinbart. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) sagte am frühen Donnerstagmorgen nach den viereinhalbstündigen Verhandlungen im Kanzleramt in Berlin, er sei "froh, dass wir uns zusammengefunden haben." In der Vereinbarung wurde außerdem das Verbot der Wiederaufarbeitung ab Juli 2005 festgeschrieben. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen
zur Startseite
Weitere Meldungen