B.KWK: Auf höhere Einspeisevergütung für KWK-Anlagen pochen

07.09.2004 10:47
Merklistedrucken

Berlin (EnerGate) - Der Bundesverband der Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) weist am 7. September 2004 auf eine nach seinen Worten \"kleine, aber wichtige Änderung des Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetzes\" hin. Seit dem 1. August 2004 stehe tausenden Betreibern von KWK-Anlagen eine höhere Einspeisevergütung für den Überschussstrom zu, den sie ins öffentliche Netz einspeisen. Da die Stromnetzbetreiber häufig nicht selber auf die veränderte Situation aufmerksam machten, rät der B. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht