Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Gabriel tritt zurück

26.01.2001 20:44
Merklistedrucken

Magdeburg (vwd/AP) - Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Matthias Gabriel ist am Freitagabend zurückgetreten. Wie Ministerpräsident Reinhard Höppner in Magdeburg erklärte, zog der SPD-Politiker damit die Konsequenzen aus der anhaltenden Kritik an seiner Person. Gabriel hatte in einem Interview die dauerhafte finanzielle Förderung für die ostdeutschen Bundesländer in Frage gestellt. Der 46-Jährige Sozialdemokrat hatte das Amt im Februar 1999 von Klaus Schucht übernommen, der i…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht