BASF und Gazprom wollen Kooperation vertiefen

14.02.2005 09:07
Merklistedrucken

Ludwigshafen (EnerGate) - Die BASF AG und die OAO Gazprom wollen ihre Kooperation in den Bereichen Förderung, Transport und Handel mit Erdgas vertiefen. Dies war das Ergebnis eines Spitzengesprächs zwischen den Vorstandsvorsitzenden der OAO Gazprom, Alexej Miller, und der BASF AG, Dr. Jürgen Hambrecht, am 12. Februar 2005. Konkret habe man sich über den Bau der Nordeuropäischen Gaspipeline (NEGP) und die Fortschritte beim Gemeinschaftsunternehmen OOO Achimgaz unterhalten. Darüber hinaus se…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 125.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht