Netzbetreiber warnen vor Liberalisierung des Zähler- und Messwesens

26.05.2005 10:50
Merklistedrucken

Nürnberg (energae) - Ein liberalisiertes Zähler- und Messwesen im Strombereich könnte zu Messproblemen und fehlerhaften Abrechnungen führen, warnt der Verband der Netzbetreiber (VDN). Auf dem Kongress "Zählen Messen Prüfen" in Nürnberg kritisierten die Netzbetreiber das zusätzliche Datenmanagement und eine Verwässerung der "bisher klar definierten Verantwortlichkeiten". Auch die Konkurrenzfähigkeit deutscher Firmen würde durch unüberlegte Neuerungen gefährdet, prognostizierte Konstantin Staschus, Geschäftsführer des VDN. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht