Gasleitung durch die Ostsee vereinbart

08.09.2005 15:10
Merklistedrucken

Berlin (energate) - BASF, E.ON und Gazprom haben am 8. September eine Grundsatzvereinbarung zum Bau der "Nordeuropäischen Gasleitung" (NEGP) durch die Ostsee unterzeichnet. Die Partner werden dazu voraussichtlich ein deutsch-russisches Gemeinschaftsunternehmen " European Gas Pipeline Company" gründen. Gazprom werde 51 Prozent, BASF und E.ON jeweils 24,5 Prozent an der Gesellschaft halten. Die Pipeline soll die russische Ostseeküste bei Vyborg mit der deutschen Ostseeküste verbinden. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht