GdF plant Ausbau des Stromgeschäfts sowie der Gasspeicherkapazitäten in Deutschland

23.03.2006 12:46
Merklistedrucken

München (energate) - Der französische Gaskonzern GdF will seine Aktivitäten im Strombereich schnellstmöglich ausweiten. Strom sei aufgrund des derzeit deutlich an Fahrt gewinnenden Konzentrationstempos in der EU ein Muss für GdF, sagte Pierre Claudel, Direktor des GdF-Auslandsgeschäfts. Vor diesem Hintergrund seien auch die Fusionspläne mit dem französischen Versorger Suez zu sehen. In Frankreich und Großbritannien ist das Unternehmen bisher in kleinerem Umfang im Kraftwerksbereich aktiv. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht