Bundesnetzagentur dementiert Zeitungsbericht

29.03.2006 16:17
Merklistedrucken

Bonn (energate) - Die Bundesnetzagentur (BNetzA) weist Einzelheiten eines Berichtes der Süddeutschen Zeitung über die Genehmigungsverfahren zu den Stromnetzentgelten zurück. Die Zeitung berichtete über die Aussetzung der Verfahren und damit monatelangen Verzögerungen, bis die Stromversorger ihre Kalkulation an die "verschärften Auflagen" der Behörde angepasst hätten. Von einer Aussetzung könne keine Rede sein, die Überarbeitung seitens der Versorger sei ein normaler Verfahrensschritt, dementierte ein Pressesprecher der Bundesnetzagentur den Bericht. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht