Angriff auf kommunale Versorgungswirtschaft

30.03.2006 12:35
Merklistedrucken

Berlin (energate) - Mit den Festlegungen der Regulierungsbehörden im aktuellen Netzentgeltverfahren wird die Konzentration in den Energiemärkten weiter forciert. Diese Ansicht vertreten Rechtsanwalt Christian Theobald und WP/StB Rudolf Böck von der Kanzlei Becker Büttner Held (BBH). Die Politik habe das heutige Erzeugeroligopol bei den Fusionen der Vergangenheit "massiv unterstützt". Dies habe die Beschaffungskosten der kommunalen Unternehmen "drastisch und permanent" gesteigert, so Theobald und Böck. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht