SCHUFA-Klausel gehört nicht in Kundenverträge

10.04.2006 11:42
Merklistedrucken

München (energate) - E.ON Bayern und die Stadtwerke Rosenheim haben erklärt, keine SCHUFA-Klauseln mehr in ihren Kundenverträgen zu verwenden. Die Verbraucherzentrale Bayern hatte beide Unternehmen deswegen abgemahnt. Laut Klausel sollte sich der Kunde damit einverstanden erklären, dass seine Daten an die SCHUFA übermittelt werden dürfen, insbesondere bei Zahlungsverzug. Diese Klausel verstoße klar gegen das Bundesdatenschutzgesetz, so die Verbraucherschützer. Außerdem könne sie als Dr…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen