Lichtblick zieht wegen Hamburger Stromversorgung vor Gericht

27.04.2006 14:32
Merklistedrucken

Hamburg (energate) - Der Öko-Strom-Anbieter Lichtblick will anlässlich der Vergabe der Stromversorgung Hamburgs an Vattenfall vor Gericht ziehen. Die Vergabekammer der Hamburger Finanzbehörde hatte zuvor im Nachprüfungsverfahren keinen Verstoß gegen das Vergaberecht festgestellt. Lichtblick sieht die Stadt Hamburg hingegen in der Pflicht zur europaweiten Ausschreibung, da der Wert des Vertrages rund 30 Millionen Euro betrage. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen