Städte- und Gemeindebund gegen wirtschaftliche Benachteiligung von Kommunen

23.05.2006 12:17
Merklistedrucken

Düsseldorf (energate) - Die Reform der Gemeindeordnung sollte nach Auffassung des Städte- und Gemeindebundes NRW zügig in Angriff genommen werden. Es lägen brauchbare Vorschläge auf dem Tisch, erklärte Verbands-Präsident Heinz Paus, Bürgermeister von Paderborn. Allerdings spricht sich der Städte- und Gemeindebund nachdrücklich gegen die Absicht der Landesregierung aus, die Rahmenbedingungen für die wirtschaftlichen Betätigungen der Kommunen zu verschärfen. Die ordnungspolitischen Ar…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht