BDI und DGB: Uneinig bei Kernenergie - einig bei Kohle

15.08.2006 13:50
Merklistedrucken

Berlin (energate) - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) haben trotz unterschiedlicher Positionen beim Thema Kernenergie eine gemeinsame Erklärung zur Energiepolitik abgegeben. Während der BDI eine vorurteilsfreie Nutzung aller Energietechnologien - inklusive Kernenergie - fordert, sieht der DGB in der Kernenergie keine energiepolitische Option. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht