Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Energieimportabhängigkeit stagniert

20.03.2007 12:05
Merklistedrucken

Köln (energate) - Die Abhängigkeit Deutschlands von Energieimporten hat sich nicht weiter erhöht. Inländische Energiequellen deckten 2006 nach Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) mehr als ein Viertel des gesamten Energiebedarfs (26%). Insgesamt steuerten die heimischen Energieträger 127,5 Mio. t Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE) zur Versorgung bei. Nummer 1 mit 42 Prozent ist nach wie vor die Braunkohle, die 2006 eine Förderung von 176,3 Mio. t (54,2 Mio. t SKE) aufwies. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht