Explosion beschädigt Pipeline nach Westeuropa

08.05.2007 11:16
Merklistedrucken

Kiew/Moskau (energate) - Eine Explosion hat am 7. Mai eine der wichtigsten Erdgasleitungen von Russland nach Westeuropa beschädigt. Der Unfall ereignete sich nach Angaben des ukrainischen Katastrophenschutzministeriums aus zunächst ungeklärter Ursache in der Region der Hauptstadt Kiew. Die Explosion riss ein 30 Meter langes Teilstück der Pipeline heraus, deren Durchmesser 1,4 Meter beträgt. Das staatliche ukrainische Gasunternehmen Naftogaz versicherte, dass die Ukraine ihre Verpflichtungen einhalten werde. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht