Kommission prüft Änderungen an Allokationsplänen

16.07.2007 13:55
Merklistedrucken

Brüssel (energate) - Die EU-Kommission hat über Änderungen an fünf Nationalen Allokationsplänen für die Jahre 2008 bis 2012 entschieden. Die Emissionsmengen für Irland und Litauen wurden um 1,18 bzw. 0,14 Millionen Tonnen erhöht. Der Rahmen für die Anrechnung von JI- und CDM-Projekten wurde für Lettland auf zehn und für Litauen auf 20 Prozent heraufgesetzt. Das Limit für Irland wurde dagegen auf zehn Prozent reduziert. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht