Energie AG kommt Börsengang näher

24.08.2007 14:21
Merklistedrucken

Linz (energate) - Der oberösterreichische Energiekonzern Energie AG ist seinem Börsengang offenbar ein gutes Stück nähergekommen. So sei die Sozialdemokratische Partei (SPÖ) in einer Sondersitzung der Landesregierung mit ihrem Vorhaben gescheitert, ein Veto gegen die anvisierte Teilprivatisierung einzulegen. Nach einem Bericht des "Wirtschaftsblatt" stand dieser Versuch wohl im Zusammenhang mit einer Unterschriftenaktion, die die SP derzeit durchführt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht