RWE, BASF und Linde mit Verfahren zur CO2-Abtrennung

28.09.2007 14:09
Merklistedrucken

Essen (energate) - RWE Power, BASF und die Linde Group haben die Entwicklung "neuer Verfahren zur CO2-Abtrennung" aus Verbrennungsgasen von Kohlekraftwerken vereinbart. Die Zusammenarbeit sehe den Bau und den Betrieb einer Pilotanlage am Braunkohlenkraftwerk Niederaußem vor, teilten die Unternehmen in einer gemeinsamen Stellungnahme mit. Dort soll die so genannte CO2-Wäsche erprobt werden. Linde sei für das Engineering und den Bau der Pilotanlage zuständig. Ziel sei es, die CO2-Abtrennung in…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen
zur Startseite
Weitere Meldungen