Kommission leitet neue Vertragsverletzungsverfahren ein

17.10.2007 14:09
Merklistedrucken

Brüssel (energate) - Die Europäische Kommission hat beschlossen, rechtliche Schritte in 550 Verfahren gegen Mitgliedsstaaten einzuleiten, die gegen das Gemeinschaftsrecht verstoßen. "Die Kommission wird alles tun, um sicherzustellen, dass die Bürger und die Unternehmen alle Rechte haben, die die Europäische Union vorsieht", erklärte Kommissionspräsident José Manuel Barroso. Trotz einiger Fortschritte gebe es immer noch zu viele Verstöße. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht