Stellungnahmen zur Direktvermarktung von EEG-Strom gefragt

22.11.2007 12:09
Merklistedrucken

Bonn (energate) - Die Bundesnetzagentur ruft zur Stellungnahme bezüglich der Direktvermarktung von EEG-Strom auf. Die Beschlusskammer 6 beabsichtige zu beschließen, dass die Zuordnung einer EEG-Einspeisestelle zu einem Handelsbilanzkreis durch einen Lieferanten durch den Anschlussnetzbetreiber nur akzeptiert werden darf, wenn sichergestellt ist, dass für die Anlage für den gesamten Zeitraum der Zuordnung zu dem Bilanzkreis keine Vergütung nach dem EEG geltend gemacht wird. Der Anschlussnetz…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht