VZBV: Energieversorger stärker in die Pflicht nehmen

05.12.2007 16:47
Merklistedrucken

Berlin (energate) - Der Verbraucherzentrale-Bundesverband (VZBV) lobte die ehrgeizigen Zielsetzungen der Bundesregierung und appellierte zugleich an die Energiewirtschaft, mehr für den Klimaschutz zu tun. "Wer beim Klimaschutz mitmachen will, kann jetzt von der Bremse gehen", sagte VZBV-Vorstand Gerd Billen. Die Bundesregierung müsse die Energieversorger stärker in die Pflicht nehmen. Die Rekordgewinne, die die Energieversorger vornehmlich auf dem Rücken der Haushaltskunden erwirtschaftet haben, müssten den Verbrauchern in anderer Form wieder zugute kommen, forderte Billen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht