REWE bezieht Grünstrom über EHA

21.01.2008 13:16
Merklistedrucken

Berlin/Hamburg (energate) - Die REWE Group hat die Versorgung ihrer Filialen auf Ökostrom umgestellt. Darunter fallen unter anderem die Märkte der Ketten REWE, Penny, Toom und Promarkt sowie die Reisebüros Atlas und Derpart. Bezogen wird der Grünstrom über die Hamburger EHA - Energie-Handels-Gesellschaft. "Wir stellen hohe Anforderungen an unseren Grünstrom, denn es besteht die Verpflichtung zur Förderung des Ausbaus neuer regenerativer Erzeugungsanlagen", erklärte Alain Caparros, Vorstandsvorsitzender der REWE Group, auf der "Grünen Woche" in Berlin. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht